kampf dem hausverstand II

Mit ein Grund für den Unter-Titel dieses Blogs „Kampf dem Hausverstand“ ist ein die Faszination für die Genialität unseres Verstandes, aber auch für die sensationellen Fehlleistungen, die zu erbringen vermag.
Gerade wenn es um Risiken geht, sind wir eher steinzeitlich unterwegs. Wir fürchten uns vor den unwahrscheinlichen Dingen am meisten und vor den wahrscheinlichsten am wenigsten.
Sehr inspirierend ist dazu ein Interview mit Ortwin Renn auf Ö1: Interview. Ein Gedanke daraus:
In den letzten 30 Jahren starben 140 Menschen an der Variante der Creutzfeld-Jakob-Krankheit, die möglicherweise vom Fleisch von BSE-erkrankten Tieren stammt. Im gleichen Zeitraum starben in Europa 140 Kleinkinder, weil sie irrtümlich Lampenöl getrunken hatten.
140 Menschen – das sind in beiden Fällen 140 zu viel. Doch wurde im selben Ausmaß darüber berichtet und Maßnahmen dagegen gesetzt?

PS: Wer die Top 5 der jeweiligen Todesursachen in seiner Altersgruppe mal genauer betrachten will:
Statistik Austria, Todesursachen im Überblick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.