ein schlaganfall und was man daraus lernen kann.

Eine Gehirnforscherin hat einen Schlaganfall. Eine persönliche Katastrophe, eine wissenschaftliche Lernchance oder vielleicht ein viel tiefer liegender Fingerzeig.

Jill Bolte Taylor zeigt hier in mehrerer Hinsicht meisterliches:
– Ihre Präsentation ist so lebendig, humorvoll und bewegend wie ich es selten gesehen habe.
– Ihre Bereitschaft sich als angesehene Wissenschafterin mit einer derart emotionalen Art der Aufarbeitung auf die Bühne zu wagen ist mehr als nur mutig.
– Die Schlussfolgerungen über unsere Konstruktion der Welt, die – wie sie zeigt – stark linkshirnig beeinflusst wird, ist für alle systemisch denkenden Menschen ein spannender Denkanst0ß.

Bühne frei:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.