0. geburtstag

So – heute geht es also los. Christian Rois beginnt zu bloggen. Warum? Neugier – sicher. Freude am Veröffentlichen – jedenfalls. Hoffnung auf Diskurse – unbedingt.

Was kann die geneigte Leserin und der geneigte Leser hier erfahren? Zunächst entsteht hier ein Mosaik aus einzelnen Bruchstücken meiner Lebenswirklichkeit. Einer Lebenswirklichkeit, die auf Wien, Linz, Salzburg und die dazwischen liegenden Gleiskilometer und Autobahnen aufgeteilt ist. Berührendes, verwunderliches, ärgerliches und erfreuliches sammle ich hier.

Dann sind da noch zwei Schreib-Projekte, deren Entstehtung auf rois.tv mitverfolgt werden können: Die „Polemiken“ und die „Replik“. Beide tragen noch Arbeitstitel.

  • Die „Polemiken“ sind eine gemeinsame medienkritische Intervention mit Bekannten und Freunden. Wir verdeutlichen mit unseren Polemiken die eingefahrenen Muster und Kreisläufe zwischen der politischen Bühne und den scheinbar neutralen Beobachtern.
  • Die „Replik“ ist der Versuch einer Antwort auf eine ver-rückte Kindheit und die resultierende Deformation der Seele. Ich drücke mich schon seit Jahren davor diese Antwort niederzuschreiben. Jetzt ist wohl die Zeit dafür gekommen.

Und los geht´s!  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.